Herzlich Willkommen bei der Hanseatischen Schuldnerberatung e.V.

Wir freuen uns, Sie auf unserer Homepage begrüßen zu dürfen. Wir möchten Ihnen auf diesen Seiten Hilfe und Informationen anbieten und Ihnen den Weg zur Lösung Ihres Schuldenproblems erleichtern.

Ich brauche  

H i l f e ! ! ! !

 

Keine Angst vor einer Schuldnerberatung. Wir wollen Ihnen helfen.

 

 Was erwartet mich?

 

 

 

 

Aktuelles

 

 

Es tut sich was bei Energiesperren für SWB-Kunden

Eine neue Initiative soll zukünftig bremer Bürger und Bürgerinnen bei Energiesperren helfen. "Zappenduster" heißt sie und ist das Ergebnis erster Verhandlungen des so genannten Runden Tisches, eine bislang einmalige Zusammensetzung von Vertreterinnen und Vertretern der Sozialämter, Jobcenter, Verbraucherzentrale, Schuldnerberatungen, Aktionsgemeinschaft arbeitsloser Bürgerinnen und Bürger e.V. (agab), von Sozial- sowie Umweltressort und swb.

Wertvolle Tipps, wie Sie sich bei angedrohten oder bereits erfolgten Energiesperren verhalten sollen, finden Sie auf der Internet-Seite: SOS-Stromsperre 

 

 

Schuldneratlas 2015:

Bundesweit die höchste Verschuldungsquote erneut in Bremen.

Derzeit sind in Deutschland 6,7 Millionen Erwachsene überschuldet (Quelle: Creditreform). Dies entspricht einer bundesweiten Quote von 9,92 Prozent überschuldeter Personen. In Bremen ist die Quote mit 14,08 Prozent weit über dem Bundesdurchschnitt – mit steigender Tendenz. In keinem anderen Bundesland leben im Verhältnis zur Bevölkerung so viele überschuldete Menschen, in absoluten Zahlen sind es rund 80.000.

Einen Artikel und eine Grafik dazu finden Sie im:  Weser-Kurier online (es öffnet sich eine neue Seite).

 

 

Pfändungsschutzkonto (P-Konto)

Sie möchten wissen, wie Sie Ihr Konto vor Pfändungen schützen? Klicken Sie hier.

Beachten Sie aber bitte: Ein P-Konto ist eine kurzfristige Hilfsmaßnahme, es bringt Sie jedoch nicht aus den Schulden! Wenden Sie sich dafür an unsere Beratungsstelle! Klicken Sie hier.

 

 

Inkrafttreten der neuen Insolvenzordnung (InsO) zum 01.07.2014!

3 Jahre - 5 Jahre - 6 Jahre? Was kommt für Sie in Betracht?

Steuerschulden? Unterhaltschulden?

In diesen Bereichen ändert sich etwas. Fragen Sie uns, wir beraten Sie gern.

Bedenken Sie aber, dass es neben einem Insolvenzverfahren noch diverse weitere Möglichkeiten einer Schuldenregulierung gibt.

 

Rufen Sie uns gern an oder klicken Sie hier.



 

Schuldnerberatung für Personen mit Arbeitsplatz oder im ALG I -Bezug:

Wir sind erneut dabei!

Die Stadt Bremen stellt für ausgewählte Beratungsstellen als freiwillige Leistung einen Pauschalbetrag für die kostenfreie Beratung von ArbeitnehmerInnen  und Arbeitslosengeld-I -EmpfängerInnen mit geringem Einkommen zur Verfügung.

Wir gehören zu diesen Beratungsstellen.

Sprechen Sie uns an, wenn Sie wissen möchten, ob Sie zu dem o.g. Personenkreis gehören. Klicken Sie hier.

 

Finanzierung einer Schuldnerberatung

Sie erhalten "Hartz IV" oder Geld vom Arbeitsamt? Oder Sie sind Arbeitnehmer mit geringem Einkommen?

Sie möchten wissen, ob eine kostenfreie Schuldnerberatung für Sie möglich ist? Klicken Sie hier.

 

 

Von der Freien Hansestadt Bremen anerkannte Beratungsstelle gem. § 305 InsO

Mitglied im: