Prävention

Präventive Schuldnerberatung heißt, dass dem Ratsuchenden nicht nur in seiner augenblicklichen Notlage beigestanden wird, sondern ihn auch im Umgang mit seinem Einkommen, den Ausgaben, den Schulden und selbstverständlich auch mit den Gläubigern zu unterstützen. Die Ursachen der Überschuldung müssen ausfindig gemacht werden und langfristig auch für die Zukunft bearbeitet werden, damit eine Neuverschuldung verhindert werden kann.

Der Ratsuchende wird während der Schuldner- und Insolvenzberatung unterstützt und ihm werden Lösungswege aufgezeigt, um zukünftige Ver- oder Überschuldung zu vermeiden. Dies geschieht z.B. durch:

  • Erstellung eines Haushaltsplans unter Berücksichtigung der personenspezifischen Interessen
  • Beratung zur Einnahmen-/Ausgabensituation
  • Strategieplanung
  • Budgetberatung



Die Hanseatische Schuldnerberatung e.V. führt Informationsveranstaltungen bei verschiedenen Bildungseinrichtungen und Beschäftigungsträger durch.

 

 

 

 

 

 

 

  

Wie z.B. bei:

  • Stiftung Grone Schulen Bremen
  • Waller Beschäftigungs- und Qualifizierungs gGmbH (WaBeQ)
  • NAHlos e.V.
  • TERTIA Bremen
  • Bremer Schulen

 

Hier helfen wir jungen Menschen bei Erlangung von Finanzkompetenzen. Wenn auch Sie Interesse an einer Präventionsmaßnahme haben, sprechen Sie uns gerne an. Klicken Sie hier.

Kontakt

Hanseatische Schuldnerberatung e.V.

Rembertistraße 28

28203 Bremen

 

Tel.: 04 21 / 36 48 123

Fax: 04 21 / 43 05 693

 

und ab dem 01.01.2018 auch:

Kapitän-Dallmann-Straße 1

28779 Bremen

 

Tel.: 04 21 / 69 080 081

Tel.:: 042 1 / 69 080 089

 

e-mail@hanseatische-schuldnerberatung.de

Öffnungszeiten

 

Montag - Donnerstag

09:00 - 13:00 Uhr und

14:30 - 17:00 Uhr

 

Freitag

09:00 - 13:00 Uhr

 

Termine nach Absprache

auch außerhalb der Öffnungszeiten

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Hanseatische Schuldnerberatung e.V.

Anrufen

E-Mail